Startseite SPF Institut für Solartechnik
OST

Bachelorarbeit in Kopenhagen: Evaluierung eines Kältespeichers an der Technical University of Denmark

Von: Lukas Loser  (SPF News-Artikel vom 22.02.2022)

Im Rahmen des Studiengangs Erneuerbare Energie und Umwelttechnik (EEU) reiste ich im Frühherbst in den hohen Norden nach Kopenhagen. Für knapp drei Monate arbeitete ich in einem internationalen Foschungsteam an meiner Bachelorarbeit zu einem PCM (Phase-change material) Speicher und durfte viele weitere Erfahrungen sammeln.
Ein Erfahrungsbericht in drei Monate voller Eindrücke.
 

Die Entstehung der Idee

Bereits im dritten Semester des Studiums kam mir die Idee, das Studium mit einem zusätzlichen Semester im Ausland abzuschliessen. Durch diverse Hinweise von Dozenten wurde mir klar, dass diese Idee Wirklichkeit werden kann. Meine Wunschdestination ist eine beliebige skandinavische Stadt gewesen. Nach einiger Zeit und Covid-Schwierigkeiten war klar, dass es Kopenhagen wird.
 

Die Universität

Abbildung 1: Logo DTU

An der DTU (Dänische Technische Universität) war ich während der gesamten Zeit Teil eines Forschungsteams. Dabei wurde Wert auf eine intensive Betreuung und eine gute Integration ins Forschungsteam gelegt. Bei den wöchentlichen Teammeetings kam es zu vielen interessanten Diskussionen. Durch die internationale Besetzung des Teams konnte ich verschiedene Kulturen aus der ganzen Welt kennenlernen und sah, wie unterschiedlich in anderen Ländern gearbeitet wird.

Die Bachelorarbeit

Das Ziel der Arbeit war, experimentelle Daten zu einem PCM (Phase-change material) Speicher zu erfassen und auszuwerten. Damit im Anschluss Empfehlungen für die Weiterführung des Projekts gemacht werden konnten.
Im Projekt geht es primär darum, einen Kältespeicher für ein Datencenter zu machen. Da Datencenter für die Kühlung extrem viel Energie benötigen, soll bei tiefen Strompreisen mit Hilfe von elektrischer Energie Kälte gespeichert werden. Dafür wurde PCM gewählt, weil diese Speichertechnik im Vergleich zu Wasser, bei gleichem Volumen und Temperaturdifferenz, viel mehr Energie speichern kann. Das, da bei der Phasenumwandlung viel latente Energie gespeichert oder frei wird. Der getestete Speicher und die Anlage, mit welchen ich mich beschäftigt habe, sind in Abbildung 2 zu sehen. Neben dem Einsatz in Datencentern ist auch der Einsatz in Wohn- oder Bürogebäuden denkbar. So könnte die kältere Temperatur in der Nacht mit Hilfe des PCM gespeichert und während dem Tag eingesetzt werden.

Abbildung 2: PCM-Speicher und Anlage

Die Freizeitgestaltung

Neben der Arbeit an der Universität, erforschte ich am Wochenende das Land der Wikinger. Dank einem gut ausgebauten öffentlichen Transportsystem, konnten einfach Ausflüge in die umliegenden Städte gemacht werden. Die vielen Schlösser sind Zeugen vergangener Zeiten und auf die Geschichte der Adelsfamilie wurde bei der Aufarbeitung der Schlösser Wert gelegt. Sogar zwei Tagesausflüge ins Nachbarland Schweden lagen drin. Durch die Øresund Bridge ist das Nahegelegene Malmö von Kopenhagen aus leicht zu erreichen und auf jeden Fall einen Ausflug wert.

Abbildung 3: Gemeinsamer Ausflug zum Frederiksborg Castle

Gelebt habe ich in dieser Zeit in einer Unterkunft mit zwei Mitbewohnern. Dies würde ich sofort wieder so machen, da ich dadurch gleich zu Beginn Freunde gefunden habe. Schnell war ein kleiner Freundeskreis aufgebaut und die Ausflüge wurden zu Gruppenevents. An den Wochenenden verbrachten wir viel Zeit zusammen. Von Gesellschaftsspielen, über kulturelle Aktivitäten, bis hin zum Genuss von kulinarischen Leckereien war alles dabei. Aber besonders geblieben ist mir der Austausch mit den Leuten. Ich lernte viel über das Leben in anderen Ländern. Extrem spannend waren die Diskussionen über unterschiedliche Lebensstile und Angewohnheiten. Trotz den verschiedenen Voraussetzungen verstand man sich sehr gut, teilte den selben Humor und konnte zusammen viele schöne Momente erleben.

Abbildung 4: Eindrücke aus Kopenhagen

Durch die Sozialen Medien und die Online Kommunikation ist es in der heutigen Zeit einfacher denn je, den Kontakt mit Freunden aus allen Ecken der Erde zu Pflegen. Wir stehen auch nach dem gemeinsamen Aufenthalt in Kopenhagen noch im Kontakt. Zudem soll es in Zukunft zu einer Zusammenkunft kommen. Ich habe in dieser Zeit nicht nur meine Bachelorarbeit geschrieben, sondern auch andere Kulturen kennengelernt und Freunde fürs Leben gefunden.
 

Autor









Lukas Loser
Absolvent des Studiengangs Erneuerbare Energie und Umwelttechnik (EEU)

News

15.06.2022 Erneuerbare Energie für Alpbetriebe, Berggastwirtschaften und Berghütten

Ein Stück schmackhafter Alpkäse, die warme Stube in der SAC-Hütte, oder ein kühles Bier auf der...

Veranstaltungen des SPF

Derzeit keine Veranstaltungen

Veranstaltungen mit Beiträgen des SPF

Derzeit keine Veranstaltungen