Startseite SPF Institut für Solartechnik
OST

Absorberschichten für Kollektoren

Der Motor eines Kollektors ist der Absorber, insbesondere die Absorberschicht. Die Güte der Schicht wird durch zwei Parameter bestimmt: Optische Eigenschaften (Absorption/Emission) und Beständigkeit.

Optische Eigenschaften (Absorption/Emission)

Abbildung Absorber

Messung der Absorption und Emission in Abhängigkeit der Wellenlänge im Bereich von 0.3 µm bis 18 µm. Bestimmung des solaren Absorptionsvermögen (Absorption α) durch eine mit dem AM1.5 Spektrum (ISO 9845-1) gewichtete Integration. Berechnung des thermischen Emissionsvermögens über eine gewichtete Integration mit dem Spektrum eines schwarzen Körpers der Temperatur 100 °C (Emission ε).

Beständigkeit (Task X)

Foto ALT

Die optischen Eigenschaften einer Schicht bestimmen den Energieertrag der Anlage. Im Laufe der Jahre sollte sich dieser nicht merklich verringern. Um dies zu garantieren wurde zusammen mit anderen Instituten eine verkürzte Methode erarbeitet mit der das Alterungsverhalten solcher Schichten im Labor innerhalb kurzer Zeit beurteilt werden kann (Task X). Dabei werden in speziellen Klimaschränken und UV-Simulatoren verschiedene Messungen und Prüfungen durchgeführt, die eine Belastung von etwa 25 Jahren simulieren.
Während der Tests werden auch die optischen Eigenschaften immer wieder überprüft.
 

News

09.12.2021 Ein Jahr verkürzt auf drei Tage

Immer häufiger werden Photovoltaik-Anlagen mit einem Batteriespeicher ergänzt, um den Solarstrom in...

07.12.2021 Sektorkopplungslabor beim 7. Symposium für Solarenergie und Wärmepumpen vorgestellt

Bei der siebten Durchführung des vom SPF Institut für Solartechnik organisierten Symposiums...

Veranstaltungen des SPF

Derzeit keine Veranstaltungen

Veranstaltungen mit Beiträgen des SPF

Derzeit keine Veranstaltungen